ENVISAGE-CC - Klimawandel und Großprojekte

Das vom Klima- und Energiefonds geförderte Projekt ENVISAGE-CC befasste sich mit der Berücksichtigung von Klimawandelfolgen und Anpassung bei der Planung von UVP-pflichtigen Großprojekten.

 

Aufbauend auf einer umfangreichen Literaturstudie und unter Einbindung von AkteurInnen aus der Praxis wurde die „Strategische Unterstützung bei der Projektplanung zur Berücksichtigung von Klimawandelfolgen“ erstell. Diese Hilfestellung richtet sich insbesondere an ProjektwerberInnen sowie Personen, die in die Projektplanung involviert sind.

 

Die Strategische Unterstützung setzt in einer sehr frühen Projektplanungphase an und bietet einen komprimierten Überblick über den Stand des Wissens bezüglich der klimawandelbedingten Veränderung meteorologischer Phänomene in Österreich. Sie leitet daraus mögliche Auswirkungen auf Großprojekte ab und stellt diese übersichtlich für unterschiedliche Projekttypen in Form von „Projektblättern“ dar. Betrachtet wurden dabei folgende Projekttypen: Bahnanlagen, Straßen, Starkstromleitungen, Windenergieanlagen, Wasserkraftwerke und Stauanlagen, Schifffahrtsstrecken, Schigebiete, Städtebauliche Vorhaben, Golfplätze.

 

Darüber hinaus unterstützt ein „Klimawandelfolgen-Check“ bei den Entscheidungen, a) inwieweit es für ein konkretes Projekt prinzipiell sinnvoll ist, Klimawandelfolgen bereits in der Projektkonzeption zu berücksichtigen, und b) welche Klimawandelfolgen in einer konkreten Projektplanung von Relevanz sein könnten.

Letzte Änderung: 07.03.2016